Performance-Optimierung

Optimierungsziele

Eine Performance-Optimierung muss sich immer auf konkrete Anforderungen beziehen. Zunächst müssten also die Anforderungen von Seiten des Kunden an die Performance der Anwendung spezifiziert werden.

Auf dieser Basis überprüfen wir, an welchen Stellen das System den Anforderungen nicht gerecht wird. Im Anschluss entwickeln wir einen Maßnahmen-Katalog zur Lösung der Probleme und setzen diesen um. Den Erfolg unserer Maßnahmen messen wir im Anschluss mittels verschiedener Test- und Benchmarking-Methoden und unterziehen das System einem externen Last-Test.

Beispiele für Anforderungen hinsichtlich der Performance und Skalierbarkeit könnten sein:

  • akzeptable Antwortzeiten für den Seitenaufbau
  • Anzahl gleichzeitig aktiver Nutzer ohne Leistungsabfall des Systems
  • Anzahl Page Views pro Minute ohne Leistungsabfall des Systems
  • Maximale akzeptierte Laufzeit von Datenbankabfragen
  • Durchschnittliche & maximale Anzahl von SQL Queries pro Seitenaufbau
  • Durchschnittliche & maximale ...
    • CPU-Last (Webserver, DB-Server)
    • RAM-Nutzung MySQL
    • RAM-Nutzung pro Apache-Prozess
    • Erwünschtes Verhalten der Festplatten I/O

Maßnahmen

An den folgenden Stellen können generell Verbesserungen umgesetzt werden. Jeweils vorher muss analysiert werden, ob die Maßnahme notwendig und sinnvoll ist.

  • Betriebssystem
  • Webserver
  • Programmiersprache und Code
  • Datenbankmanagementsystem und Datenbank-Schema
  • Caching-Mechanismen
  • Hardware

Tweets

On the move to #DrupalCon #Vienna! Tweets: @smphr.

Unterwegs zur @meconvention. Getwittert wird bei @smphr.

In #Berlin auf der @mobxcon - Tweets bei @smphr. https://t.co/NP521ssj4B

@dataintransit folgen

Data in Transit
Belderberg 24
53113 Bonn
Tel. +49 228 96397489
kontakt@dataintransit.com