14. Türchen

14.12.2012

14 war die favorisierte Zahl von Johann Sebastian Bach, um sich in seinen Werken selbst zu verewigen. Die Buchstaben BACH stehen im Alphabet an zweiter, erster, dritter und achter Stelle. Addiert man diese Zahlen, so ergibt sich Vierzehn.

Eine sehr interessante Auseinandersetzung mit Bachs Werk in Bezug Mathematik, Informatik und Kognition findet sich in Douglas Hofstadters berühmtem Buch "Gödel, Escher, Bach".

Frage:

Ebenfalls den Bogen von der Bach'schen Musik hin zur Technikwelt und ihren Verwertungsprozessen schlägt ein Projekt, welches eine Bach-Interpretation unter einer Creative Commons Lizenz bereitstellt sowie eine rechtefreie Notenausgabe des Stücks ermöglicht - finanziert durch Crowdfunding per Kickstarter. Wie heisst das Projekt?

Du kennst die Antwort? Hier kannst Du sie eintragen.

Tweets

On the move to #DrupalCon #Vienna! Tweets: @smphr.

Unterwegs zur @meconvention. Getwittert wird bei @smphr.

In #Berlin auf der @mobxcon - Tweets bei @smphr. https://t.co/NP521ssj4B

@dataintransit folgen

Data in Transit
Belderberg 24
53113 Bonn
Tel. +49 228 96397489
kontakt@dataintransit.com